Eltern-Kind

Musik zu hören ist nicht schwer, es sei denn, man hört tatsächlich zu.- Mauricio Kagel (Komponist)

 

 

Eltern-Kind Gruppen finden im Alter von 0 bis 2 Jahren statt.  Das Besondere an diesen Gruppen ist, dass die Beziehung zwischen den Eltern und dem Kind auf einfühlsame Weise gestärkt wird. Besonders Eltern, die ihr Kleinkind musikalisch oder persönlichkeitsbildend fördern möchten, finden hier Kontakt zu anderen Eltern und lernen Spiele, Reime, Fingerspiele und Lieder kennen, die auch Zuhause leicht wiederholt werden können und so in den Alltag mit dem Kind eingebunden werden können. Aufgrund des engen Kontakts zwischen Eltern und Kindern, kann pro Elternteil nur ein Kind am Unterricht teilnehmen. Eine Gruppengröße zwischen 4 bis 8 Kindern eignen sich für diesen Kurs.

Im Unterricht wird

  • auf Instrumenten gespielt
  • gesungen
  • Musik gehört
  • Klanggeschichten gestaltet
  • Musik mit Bildern verbunden und Musik in Bilder umgesetzt
  • Musik in Bewegung umgesetzt und Bewegung in Musik umgesetzt

Im Unterricht werden den musikalischen Parametern

  • Dynamik
  • Tempo
  • Rhythmus
  • Melodie/Tonhöhen
  • Klangfarben verschiedener Instrumente

besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Dadurch wird ihre musikalische Wahrnehmung geschult, sodass sie im Instrumentalunterricht auf diese Kenntnisse zurückgreifen können. Um so früher der Zugang zur Musik geebnet wird, desto natürlicher und wirkungsvoller wird die Bindung vom Kind zur Musik sein.

Für die Kinder ist der ganzheitliche Umgang mit Musik sehr wichtig, um Stimmungswechsel, Tonhöhen und Tempowechsel wahrzunehmen. Der Unterricht richtet sich nach den Bedürfnissen der Gruppe und orientiert sich am Bildungsplan Musik für Elementarstufe und Grundstufe des Verbands deutscher Musikschulen.

 

 

Preise:

45 Minuten Unterricht in der Woche 180 €* im Monat pro Gruppe.

*Alle Preise werden inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer aufgeführt.